Simulationslösungen von HATEC

Was bedeutet Simulation?

Im Kontext von Simulation repräsentiert ein Simulationsmodell eine Abstraktion der Realität hinsichtlich Struktur, Funktionsweise und Verhalten.
Umgekehrt spricht man von dem zu simulierenden System (reale Produktions- oder Logistikprozesse) als Realisierung eines Simulationsmodells.

Demgemäß wird jeder einzelne Durchlauf eines Simulationsmodells mit konkreten Werten (Parametrierung) als Simulationsexperiment bezeichnet.
Die Ergebnisse diese Experiments werden interpretiert und auf die Realität übertragen.

Die Modellfindung ist jeder Simulation vorgelagert. In der Konsequenz spricht man im Rahmen der Entwicklung eines neuen Modells von Modellierung.
Sofern ein vorhandenes Modell bereits dafür geeignet ist, Aussagen über die zu lösende Problemstellung zu machen, müssen in weiterer Folge lediglich die Modellparameter kalibriert werden.
Die daraus resultierenden Simulationsergebnisse können folglich nicht nur für Rückschlüsse auf das Problem sondern auch für mögliche Lösungen genutzt werden.

Wie lässt sich Ihre Wirtschaftlichkeit steigern?

Wirtschaftlichkeit resultiert aus der Berücksichtigung des komplexen Zusammenspiels aller Einflussfaktoren. Konkret lassen sich durch die Simulation vielschichtiger Abläufe folgende Ziele erreichen:

  • Steigerung Ihres Durchsatzes durch die Maximierung der Auslastung von Ausrüstung und Maschinen
  • Verkürzung Ihrer Durchlaufzeiten durch die Minimierung des Bedarfs an Lagerflächen, Material oder Personal
  • Optimierung Ihrer Pufferkapazitäten
  • risikolose Verifikation von Steuerungsstrategien

Simulationsexperimente (das Durchspielen diverser Szenarien) geben Aufschluss darüber, welches Parameter-Set („Feintuning“) zu bestmöglichen Ergebnissen führt. Unter dieser Voraussetzung lässt sich die Anlagenplanung nicht nur optimieren sondern auch zeitlich verkürzen.
Nebenher können Ihre Betriebs- und Kapitalkosten merklich gesenkt werden.

Welcher Nutzen entsteht für Sie durch eine Ablaufsimulation?

Eine Ablaufsimulation ermöglicht Unternehmen aus den Bereichen Produktion und Logistik die ebenso effiziente wie kostengünstige Planung umfänglicher Produktionssysteme und einzelner Anlagenteile.
Nach der Generierung der ursprünglichen Planungssimulation lässt sich das Simulationsmodell in mehreren Schritten um die Bausteine Konkretisierung, Optimierung und Validierung erweitern.
Vor diesen Hintergründen lassen sich in weiterer Folge objektive Vorhersagen über den Nutzen und das Verhalten Ihres gesamten Systems ableiten. Schließlich können Ihre Investitionskosten bereits im Vorfeld bewertet werden, bevor Sie Entscheidungen für erforderliche Maßnahmen treffen.

Daraus resultiert für Sie:

  • ein Wettbewerbsvorteil aufgrund optimaler Effizienz
  • Wirtschaftlichkeit und flexible Anpassungsfähigkeit an zukünftige Aufgaben und Strategien
  • eine Orientierung an der maximalen Prozessqualität
  • eine Verkürzung der Planungsphase, die sich an idealen Zielvorgaben orientiert
  • der Erkenntnisgewinn über optimale Auslastungen, über Durchlaufmengen und Durchlaufzeiten sowie über die Ausgestaltung von Puffern

Wie gestalten sich die Ziele und Phasen einer Ablaufsimulation?

Sofern Sie sich für eine Ablaufsimulation entschieden haben, verfolgen Sie die Absicht, die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens
signifikant zu steigern
.

Der Weg zum Ziel gelingt Ihnen über nachfolgende Phasen:

  • Definition Ihrer Problemstellungen sowie Ihrer übergeordneten Ziele
  • Datenerhebung und Systemanalyse
  • Entwicklung Ihres an den Zielvorstellungen angelehnten Simulationsmodells
  • Verifikation und Validierung Ihres Simulationsmodells
  • Auswertung gewonnener Erkenntnisse und weiterführende Experimente

Logistiksimulation - Durchsatzoptimierung - Digitale Fabrik

✔ Simulationen im Hinblick auf Industrie 4.0

… analysieren, abstrahieren, konkretisieren:

Sofern der Fokus Ihrer Ablaufsimulation auf die Umsetzung logistischer Prozesse oder auf die Effizienz der Materialflüsse gelegt wurde, erfährt dieses Simulationsmodell maßgebliche Bedeutung für die Neugestaltung Ihrer Produktionsprozesse im Rahmen von Industrie 4.0, weil sich die Rückgewinnung von Informationen bei der Entwicklung des Simulationsmodells berücksichtigen lässt.

✔ Darum macht Ihr Simulationsprojekt mit HATEC Sinn:

Unsere Experten befassen sich seit dem Jahr 1991 mit dem Thema Simulation rund um die gelebten Prozesse in Produktion und Logistik.
In diesem Zusammenhang implementieren, simulieren, validieren und optimieren wir diverse Modelle oder beraten und schulen
unsere Partner und Kunden.
Vor diesem Hintergrund verhelfen wir Ihnen zu maximaler Wirtschaftlichkeit bei minimaler Kostenintensität
.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann fragen Sie bitte umgehend bei uns an!

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

Automation Robotik Digitale Fabrik Kärnten

Jobs bei HATEC Jobs bei HATEC WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner